Page 1 of 1

Welches Produkt?

PostPosted: Sat Aug 29, 2015 4:06 am
by Irene
Hallo Zusammen,
ich habe einige Allergien und Intolleranzen (Lactose-, Fructose-, Histamin Intolleranz / sämtliche Inhalationsallergien, besonders schlimm die Katze, da ich selbst welche habe). Ein Allergieschub zeigt sich so, dass ich am Morgen mit einem zugeschwollenen Gesicht erwache, besonders um die Augen - bis hin dass ich die Augen nicht öffnen kann. Ich denke, der Stoffwechsel ist mit belastet, denn wenn ich weniger als 4-5 Stunden schlafe, ist es nicht so schlimm wie wenn ich mal 8 oder mehr Stunden schlafe.
Leider finde ich keine Hilfe, das geht nun seit Jahren so und wird immer schlimmer. Eine Eigenbluttherapie habe ich erfolglos hinter mir.

Vielleicht ist von Harald ein passendes Produkt dabei? Kann mir jemand einen Tipp geben?
Und wenn ja, wie lange nehmt ihr die Produkte ein?
Vielen Dank für eure Hilfe
Beste Grüße
Irene

Re: Welches Produkt?

PostPosted: Sat Dec 17, 2016 10:47 pm
by KautzVella
Bei Allergien lohnt sich manchmal der Versuch alles wegzulassen, dass das Adaptive Immunsystem triggert, also Weizen/Roggen/Gerste-Gluten, Milcheiweiss, Glyphosat (also konsequent Bio). Das Problem ist dass das Gluten den Darm für Makromoleküle durchlässig macht, und die halbverdauten Proteine, insbesondere aus Milchprodukten (am schlimmsten von A1-Hochleistungskühen) triggern dann das Adaptive Immunssystem. Irgendwann wird das ein Dauerbrenner, und dann kommt es wegen der Ähnlichkeit dieser Eiweisse zum eigenen Körper zu Autoimmunerkrankungen und Allergien.