Erfahrungen mit Black Goo Globuli

Erfahrungsberichte nach der Anwendung von Produkten nach den Empfehlungen der AG Timeloop

Re: Erfahrungen mit Black Goo Globuli

Postby drzero » Sat Feb 21, 2015 10:41 pm

Ich hab ein komplettes Röhrchen mit Black Goo zu mir genommen.
Taglich 2-3x 8 Globulis bis es alle war. Weiß nicht mehr genau wie viel Tage aber es waren wohl so 6-7.
Ich bin mit mit großer Euphorie ran geganngen und weil ich mich auf die Veränderungen gefreut habe, aufgrund der anderen Berichte und den Interviews von Harald über Black Goo.
Das ist jetzt etwa 1 Monat her und ich habe während der Einnahe und in der Zeit danach keine Veränderungen bemerkt, die ich auf die Einnahme zurückführen könnte.
Was das für Gründe hat weiß ich nicht, vielleicht gab es bei mir einfach nichts zu heilen :-)
drzero
 
Posts: 1
Joined: Sat Feb 21, 2015 10:35 pm

Re: Erfahrungen mit Black Goo Globuli

Postby Merlinson » Mon Mar 30, 2015 10:27 am

23.3.14 12 h: 8 St.

Keine starke Veraenderung.
Kleine Verstaerkung der wahrgenommenen Lichtintensitaet auf dem ganzen Koerper.

23.3.14 10:30 h & 17 h: jeweils 8 St.

Nach der zweiten Einnahme um 17 h und 10 Minuten spaeter war dann wohl die Schwellenspannung bei mir erreicht und es zeigten sich leichte sich steigernde psychedelische Wahrnehmungen in Form von sich bis in delyrische Zustaende steigernde Koerperwahrnehmungen.
Kopf und Gliederschmerzen.
Nach 20 Minuten Ansteigende Uebelkeit mit einzelnen Brechreizen. Es fuehlte sich an wie bei einer Lebensmittelvergiftung. Ich nahm mir vor morgen mein nur zur Haelfte aufgegessenes Fertigessen weg zu schmeissen, da es mir in diesem Zustand sehr giftig vor kam.
Nach 30 Minuten starke Gliederschmerzen wie bei einer Vergiftung bei gleichzeitiger Entgiftung mit Schuettelfrost. Ich lag gekruemmt auf dem Bett und erinnerte mich an den Satz "Verbindet mich mit der Quelle" den ich ab diesem Zeitpunkt immer wieder widerholte, bis ich endlich einschlafen konnte. Denn das war mein Ziel. Im Schlaf konnte das sanft heilen, was im Wachbewusstsein starke Schmerzen bereitete. Soviel wusste ich.
Nach 40 Minuten heisses Brennen auf der Gesichtshaut. Vergiftungserscheinungen und Entgiftungsprozess. Gleichzeitig immer noch starker Schuettelfrost.
Die Schmerzen waren so gross und der Einschlafwille (mit der damit verbundenen Muedigkeit) so stark, dass ich immer nur nach der richtigen Schlafposition suchte. Andere Eingebungen, wie etwa eine Korperposition, die beide Fusssolen aneinander Ueberfluessiges aus meinen Koerpersystemen neutralisieren liess, war nur kurzzeitig aufrecht zu erhalten, da der Schmerz zu gross war (auch sich zu bewegen).
Mir war eiskalt und der Schmerz war zu gross um nebenan im Schlafyimmer die warme Decke zu holen. So schlief ich dann nach ca. 1 h mit der duennen Decke auf dem Sofa ein um ca. 18 Uhr!
In der Nacht wachte ich beinahe schmerzfrei auf und auch wieder mit angenehmer Koerpertemperatur, legte mich ins Bett im Schlafzimmer, schlief sofort wieder ein und schlief durch bis zum nachsten morgen um 9:30 h. Das waren dann ca. 15 h Schlaf. Sehr ungewohnlich, da ich normalerweise mit 7 h gut auskomme. Als erstes schmiss ich das Fertigessen weg. Was blieb waren minimale Kopfschmerzen eines Katers gleich.

23.3.14 10:30 h & 18:30 h: jeweils 8 St.

Nach dieser 2. Einnahme und der schmerzhaften Nacht ueberlegte ich mir zweimal, ob ich mir morgens gleich wieder 8 Stueck einschmeissen sollte. Heute lass ich dann zum ersten Mal die Erfahrungsberichte. Es schien so zu sein, dass ich in dem Prozess, der fuer mich mit Black Goo drin ist soweit durch war, dass an diesem Tag keine stark wahrnehmbaren Veranderungen eintraten. Eine leicht wahrnehmbare Steigerung der Lichtintensitaet war wie bei der ersten Einnahme zu beobachten, sonst nichts. Ich frage mich abends, als immer noch nichts passierte, ob das gestern ein Test der grossen Mutter war wie weit ich bereit war zu transformieren und zu transmutieren und ich versagt haette. Heute Nacht nehme ich das Doeschen mit ins Bett und bitte Lady Gaia mir einen Traum deshalb zu senden...

...heute am 30.3.14 erinnere ich mich nicht mehr an den Traum. Meine Traeume die beim Auffwachen ein einfaches "Das war jetzt gut" erinnern und mit der Gewissheit verbunden sind, dass ich "auf Reise" war mit hoeheren Ausdruecken meiner selbst vermischen sich derzeit. Manchmal wache ich auch auf und bin enttaeuscht, dass es da scheinbar nichts zu erinnern gab...
Bis heute habe ich schoen brav im gleichen Rhythmus BlackGoo Globoli eingenommen und es traten keine bemerkenswerten weiteren Umstaende auf. Ich schien mit diesem einen Abend am 23.3.14 durch den Prozess durch zu sein oder es ist fuer mich jetzt einfach nicht mehr drin. Dazu moechte ich noch erwaehnen, dass ich vor der BlackGoo Globolie Einnahme durch eine Woche intensiver Reinigungsarbeit gegangen bin, in der ich sehr tief sitzende Aengste in mir angeschaut hatte.

Des weiteren habe ich noch heraus gefunden, dass man "eine schuetzende Decke der Geborgenheit" ueber der BlackGoo Globoli Einhame aufspannen kann, wenn man schon ein paar Tage vorher und wahrend der Einnahme "Aurum Metallicum" Globoli in hoher Potenz begleitend einnimmt. (3x4 oder 2x4 direkt zu den 8)

Ich empfehle weiters, sich fuer diesen Prozess ein paar Tage frei zu nehmen.
Last edited by Merlinson on Thu Apr 16, 2015 8:11 pm, edited 1 time in total.
Merlinson
 
Posts: 1
Joined: Mon Mar 30, 2015 9:53 am

Re: Erfahrungen mit Black Goo Globuli

Postby rikyu » Tue Mar 31, 2015 1:07 pm

Hallo Ihrs.

Mit der Quantenphysik testete ich, ob Black Goo meine Gesundheit unterstützt; bin körperlich sehr krank. Ja.
Ich testete, ob ich Angst haben muß, denn auf negative Bilder und Gefühle bin ich nicht erpicht. Nein.
Ich entschied, keine Aufmerksamkeit auf den Chakras zu haben, also die Geschehnisse nicht groß zu analysieren, sondern einfach geschehen zu lassen, was geschehen will.

Die Globoli öffnete ich sogleich, und sechs hüpften in meine Hand, fröhlich kichernd, lustig und grinsend. Es war merkwürdig: irgendwie lachten sie mich an. (Noch nie haben mich Globli angelacht!)
Ich hatte den Gedanken: „Da sei Ihr ja, meine Geschwister!“, denn so kamen mir die Globoli vor.
Ich hatte das Gefühl, als hätten sie mir das zugezwitschert, und eine große (fremdartige) Freunde war in mir. Ich nahm acht Stück ein, und sofort durchströmte mich eine sehr große Ruhe und Stille,
wie ich sie sonst nur von meinen kraftvollsten und tiefsten Meditationen her kenne, eine Art vollkommener Sattheit, bei der man nichts mehr erlangen will; man ist sozusagen ganz am Grund angekommen, im tiefsten Punkt des spirituellen Seins. Ob nun innerhalb von Mutter Erde oder weit, weit außerhalb des Universums, spielte da keine Rolle mehr.

Kurz bevor der Postbote die Globoli brachte, hatte ich mich über eine sehr übergriffige Bekannte geärgert (schon den Tag zuvor), und erarbeitete gerade mit dem I Ging eine Analyse. Diese lag vor mir, als ich die Black Goo nahm. Es war ganz erstaunlich: Mein Ärger verflog sofort – und ich hatte tiefes Mitgefühl für diese Person. Die Analyse war plötzlich gänzlich uninteressant.

Ich stellte die Globoli ins Wohnzimmer, neben den Medizin-Buddha, und vor das Foto meiner Kinder. Augenblicklich kam mir ein Gedanke: Mutter Erde holt mit diesen Globoli ihre Kinder nach Haus.
Nicht im Sinne von Sterben, sondern von Leben.
Plötzlich war ich mit allen Müttern auf der ganzen Welt verbunden, und dachte - (vielleicht war es das Wissen von Black Goo) - an die vielen Mütter, welche Gewalt erfahren hatten,
und daß Black Goo ihnen denjenigen Teil der Liebe, Selbstliebe, und die mütterliche Liebe für ihre Kinder zurückgeben kann, den sie durch die Gewalterfahrung verloren hatten.
Ich sah auch, daß die Mütter ihren Kindern die Globoli geben.
Daß Kinder im Klima der Lieblosigkeit nicht gerade liebevoll werden, später, als Erwachsene, ist ja bekannt, aber ich sah ein großes Bild vor mir, was so alles passieren würde, wenn da plötzlich überall auf dem Planeten die Liebe ausbricht….. mit einem fröhlichen Kichern, Glucksen und Lachen.

LG rikyu
rikyu
 
Posts: 3
Joined: Sun Mar 29, 2015 4:52 pm

Re: Erfahrungen mit Black Goo Globuli

Postby rikyu » Tue Mar 31, 2015 1:13 pm

Hallo,

Mit der Quantenphysik testete ich, ob Black Goo meine Gesundheit unterstützt; bin körperlich sehr krank. Ja.
Ich testete, ob ich Angst haben muß, denn auf negative Bilder und Gefühle bin ich nicht erpicht. Nein.
Ich entschied, keine Aufmerksamkeit auf den Chakras zu haben, also die Geschehnisse nicht groß zu analysieren, sondern einfach geschehen zu lassen, was geschehen will.

Die Globoli öffnete ich sogleich, und sechs hüpften in meine Hand, fröhlich kichernd, lustig und grinsend. Es war merkwürdig: irgendwie lachten sie mich an. (noch nie haben mich Globli angelacht!)
Ich hatte den Gedanken: „Da sei Ihr ja, meine Geschwister!“, denn so kamen mir die Globoli vor.
Ich hatte das Gefühl, als hätten sie mir das zugezwitschert, und eine große (fremdartige) Freunde war in mir. Ich nahm acht Stück ein, und sofort durchströmte mich eine sehr große Ruhe und Stille,
wie ich sie nur von meinen kraftvollsten und tiefsten Meditationen her kenne, eine Art vollkommener Sattheit, bei der man nichts mehr erlangen will; man ist sozusagen ganz am Grund angekommen, im tiefsten Punkt des spirituellen Seins. Ob nun innerhalb von Mutter Erde oder weit, weit außerhalb des Universums spielte da keine Rolle mehr.

Kurz bevor der Postbote die Globoli brachte, hatte ich mich über eine sehr übergriffige Bekannte geärgert (schon den Tag zuvor), und erarbeitete gerade mit dem I Ging eine Analyse. Diese lag vor mir, als ich die Black Goo nahm. Es war ganz erstaunlich: Mein Ärger verflog sofort – und ich hatte tiefes Mitgefühl für diese Person. Die Analyse war plötzlich gänzlich uninteressant.

Ich stellte die Globoli ins Wohnzimmer, neben den Medizin-Buddha, und vor das Foto meiner Kinder. Augenblicklich kam mir ein Gedanke: Mutter Erde holt mit diesen Globoli ihre Kinder nach Haus.
Nicht im Sinne von Sterben, sondern von Leben. Plötzlich war ich mit allen Müttern auf der ganzen Welt verbunden, und dachte - (vielleicht war es das Wissen von Black Goo) -
an die vielen Mütter, welche Gewalt erfahren hatten, und daß Black Goo ihnen denjenigen Teil der Liebe, Selbstliebe, und die mütterliche Liebe für ihre Kinder zurückgeben kann, den sie durch die Gewalterfahrung verloren hatten. Ich sah auch, daß die Mütter ihren Kindern die Globoli geben.
Daß Kinder im Klima der Lieblosigkeit nicht gerade liebevoll werden, später, als Erwachsene, ist ja bekannt, aber ich sah ein großes Bild vor mir, was so alles passieren würde, wenn da plötzlich überall auf dem Planeten die Liebe ausbricht….. mit einem fröhlichen Kichern, Glucksen und Lachen.
rikyu
 
Posts: 3
Joined: Sun Mar 29, 2015 4:52 pm

Re: Erfahrungen mit Black Goo Globuli

Postby Hene53 » Tue Mar 31, 2015 1:33 pm

Hallo Harald,
zuerst mal dankeschön für all Deine Infos die Du zur Verfügung stellst und auch für "black goo" und "white goo"!!! Habe black goo Einnahme mit 2 x 7 Globulis begonnen und nach ein paar Stunden eine bessere Erdung und Verbundenheit zu mir erfahren dürfen. Habe die Globulis für ein paar Tage eingenommen und sie dann abgesetzt. Immer wenn ich daran "erinnert" werde sie wieder mal zu nehmen, nehme ich zwischen 3 bis 8 Globulis ein und das dann meistens ein mal pro Tag. Die Wahrnehmung meines Selbst wird immer weiter verstärkt und damit auch die Ruhe und Gelassenheit mit dem täglichen News aus Lügenpresse und Co. ;)
Hene53
 
Posts: 1
Joined: Tue Mar 31, 2015 1:08 pm

Re: Erfahrungen mit Black Goo Globuli

Postby Ursula » Wed Apr 01, 2015 9:59 am

Die stärkste Reaktion hatte ich beim ersten Halten des Fläschchens, danach habe ich über mehrere Tage hinweg 8 Kügelchen am Tag genommen. Alles blieb normal. Rückwirkend kann ich sagen, dass ich sensibler und dennoch stabiler geworden bin.
Ursula
 
Posts: 2
Joined: Sat Aug 16, 2014 4:21 pm

Re: Erfahrungen mit Black Goo Globuli

Postby PeacefulSoldier » Sat May 02, 2015 1:00 pm

Ich habe die Black Goo Globuli über einen Zeitraum von 13 Tagen eingenommen. 3x Morgens, 3x Mittags & 3x Abends.

Als die Globuli angekommen sind habe ich eine Wärme an Rücken und Kopf gespürt nur durch das in der Hand halten der Globuli. Deshalb habe ich einen Test gemacht und 2 Freunden die die Geschichte des Black-Goo kennen die Globuli in die Hand gegeben und geguckt ob sie irgendwas merken. Tatsächlich merkten sie etwas. Das hatte mich neugierig gemacht und deshalb habe ich noch weiteren Freunden die Globuli in die Hand gegeben. Ein paar von ihnen erzählte ich die Geschichte des Black-Goo und ein paar habe ich es nicht erzählt. Jeder der etwas gemerkt hat beim in der Hand halten kannte die Geschichte. Jeder der sie nicht kannte und keine Ahnung hatte was das Black-Goo ist spürte nichts. Die Reaktionen beim in der Hand halten könnten deshalb ein Placebo-Effekt sein.

Tag 1
Der erste Tag war der mit den merkwürdigsten Reaktionen. Mittags wurde meine Sicht aufeinmal für circa 2 min. verschwommen und ich hatte eine Art Tinitus, aber kein normaler.. Erklären kann ich das auch nicht wirklich.
Als ich später mit Freunden draußen war hatte ich unterbewusst einen Drang zu reden. ?!
Bin normal ein ruhiger Mensch und rede nicht mehr als es notwendig ist. An diesem Tag hatte ich das Gefühl ich hätte Quasselwasser getrunken :mrgreen: !
Hatte das Gefühl meine Kommunikativen Fähigkeiten hätten einen kleinen "push" erhalten.

Tag 2
Der zweite Tag war auch komisch, denn ich hatte die ganze Zeit ein komisches Gefühl und habe ziemlich viel nachgedacht.
War ziemlich in Gedanken versunken und war noch ruhiger als normal.
Außerdem musste ich ziemlich viel Husten mit grünem Schleimauswurf.
Umstieg auf Vegetarische Ernährung (Das hätte ich von mir selbst vor den Globuli nie gedacht das es dazu kommt)

Tag 3
Weiterhin Husten+Schleim
Nach Yoga und Meditation eine starke Bewusstseinserweiterung (stärker als normal).

Tag 4
Weiterhin Husten+Schleim
Ziemlich Müde und erschöpft

Tag 5 bis Tag 10
Weiterhin Husten+Schleim
sonst keine Veränderung

Tag 10 bis 13
keine veränderung



Insgesammt kann ich sagen das ich das Gefühl habe "bewusster" zu sein, aber ob das von den Globuli kommt kann ich nicht genau bestätigen.
Habe das Gefühl das Prana bei Yoga & Meditation seit Einnahme der Globuli besser fließt.
Alles in allem kann ich das Produkt mit gutem Gewissen weiterempfehlen, denn es hat mich ziemlich zum Nachdenken angeregt und dafür gesorgt noch bewusster zu sein.
PeacefulSoldier
 
Posts: 1
Joined: Sun Apr 05, 2015 12:07 pm

Re: Erfahrungen mit Black Goo Globuli

Postby JoschiVe » Sat Jul 11, 2015 1:44 am

Hi Leute,

es soll ja Black Goo Globuli bei bio pure geben. Ich brauche kurz eure Hilfe.
Unter welchem Namen werden die Globuli verkauft und wo überall?

Tipps könnt ihr mir auch gerne geben.

LG
JoschiVe
 
Posts: 1
Joined: Sat Jul 11, 2015 1:36 am

Re: Erfahrungen mit Black Goo Globuli

Postby halleluja » Thu Jul 16, 2015 10:16 pm

.. hatte die Globoli schon einige Zeit bei mir in der Küche liegen, hab mich nicht so recht an die Kügelchen ran getraut.. aber immer wieder aufs Röhrchen geschielt und in der Hand gehabt ohne etwas zu spüren.. gestern dann ohne zu überlegen gleich mal 8 Kügelchen morgens und abends ebenso wie von einer Zauberhand geführt .. und siehe da, ich habe tatsächlich eine Reaktion verspürt.. ein sehr angenehmes und euphorisches Gefühl hat mich überströmt.. war getragen von einer Ruhe und Stille.. nichts konnte mich mehr irritieren, obwohl ich grad ungemein Stress habe.. So und jetzt wie schön eine Auszeit von dem ganzen unnützen Irrsinn ! kann schlagartig wieder klar denken, der Kopfdruck und Schwindel ist auch weg wie von Zauberhand.. und ich weiß so ist es richtig.. fühl mich wie in Mutters Schoß ! ach und der Himmel war heute wunderbar blau mit Schäfchenwolken.. Danke
halleluja
 
Posts: 1
Joined: Thu Jul 16, 2015 9:45 pm

Re: Erfahrungen mit Black Goo Globuli

Postby Sila » Thu Aug 06, 2015 10:38 am

Hallo ihr alle,

nachdem ich mir fast alle Videos von Harald angesehen habe, die es gibt, habe ich mit vor 2 Tagen Black Goo globuli, Zeoclear+, und Core bestellt. Heute ist tatsächlich alles angekommen. Da ich nicht zweifle an der Wirksamkeit, was ich schon merkte, als ich sie nur 20 Minuten gehalten habe, muß ich keine Tests mit Freunden machen...obwohl ich sie heute 2 Freundinnen vorstellen werde, die beide etwas mit Homopathie zu tun haben... Ich war sofort an einem Punkt tiefer Meditation angelangt, da, wo ich normalerweise gut 30 Minuten brauche, und habe gespürt, wo es bei mir "im Argen" liegt. Die Punkte wurden aufgezeigt, sehr sachte, langsam, und ohne dass ich dabei irgendwelche Schmerzen hatte. Das Schöne ist, dass ich frei habe. Ich werde mit der Einnahme am Sonntag beginnen, da wir hier am Samstag eine kleine Party haben, und ich nicht weiß, wie mein Körper auf die Einnahme reagiert. So werde ich sie noch ein paar Tage mit mir herum tragen :) was ich für eine super Idee halte. Ich werde dann weiter berichten.

Unterhält sich hier eigentlich jemand? Ich dachte, das ist ein Forum?

Harald, ich weiß,du bist nicht für "Core" verantwortlich...aber ist ein Vitamin B6 Wert, der bei 950% des Tagesbedarfs liegt, nicht vielleicht ein bißchen viel?

So, nun habe ich die Globuli über eine Woche lang genommen.
Ich habe jedes Mla eine kleine Meditation angehängt. Ich kann nur sagen...vielen Dank, lieber Harald! Jedes Mal war es mehr oder weniger das selbe Gefühl. Meine Chakrs an den Fußsohlen fingen an, zu kribeln...dann ging es die Beine hoch zum Root Chakra, danach in meine Hände und Arme. Was ich dabei empfunden habe war eine tiefe Verbundenheit mit allem, was mich umgab, und manchmal hatte ich das Gefühl, dass ich Wurzeln bis ins Erdinnere habe, von den Fußsohlen ausgehend.- Die Gedanken sind sehr friedlich und sehr losgelöst. Alles ist gut.
Last edited by Sila on Sun Aug 16, 2015 9:13 am, edited 1 time in total.
Sila
 
Posts: 1
Joined: Mon Aug 03, 2015 2:43 pm

PreviousNext

Return to Black Goo Globuli & SuperZeo

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest